Trennungsmanagement als Win-Win-Situation

für Unternehmen und Mitarbeiter.

Trennungsmanagement ist für viele KMU ein Tabu-Thema, obwohl die Beendigung von Arbeitsverhältnissen für Organisationen im ständigen Wandel eine Notwendigkeit ist. Ein Erfolgsfaktor hierbei: Outplacement, die Unterstützung der Mitarbeiter bei ihrer beruflichen Neuorientierung. Wer in Outplacement investiert, investiert in das Betriebsklima. Die Beschäftigten erkennen, dass sie dem Arbeitgeber wichtig sind, respektvoll und fair behandelt werden. So werden negative Meinungsäusserungen, Unruhen in der Belegschaft und Produktivitätsverluste verhindert. Unternehmen stärken dadurch nicht nur ihr positives Image gegenüber Kunden, Lieferanten und im Wettbewerb um qualifizierte Fachkräfte, sondern reduzieren auch Kosten. Restlaufzeiten von Arbeitsverträgen können verkürzt und Rechtsstreitigkeiten vermieden werden.

Ein Kurzbeitrag im “Der Mittelstand” (offizielles Organ des Bundesverbandes der mittelständischen Wirtschaft (BVMW). Auflage 31’000 Exemplare, Kurzbericht auf Seite 35 unten

Trennungsmangement_Kurzbericht Der-Mittelstand_06.2016c